Mitarbeiter und Auszubildende im Handwerk finden

So finden Sie schnell qualifizierte Mitarbeiter und Auszubildende im Handwerk


In 4 Schritten zu einem attraktiven Arbeitgeber werden und den Fachkräftemangel im eigenen Betrieb ein Ende bereiten. 

Bevor Sie nun weiter lesen muss Ihnen eines klar sein: Eine bloße Internetpräsenz und Anzeigen auf Jobportalen genügen nicht mehr, um qualifiziertes Personal für sich zu gewinnen. Anhand der folgenden Schritte werden Sie jedoch herausfinden, wie Sie ihre Azubisuche und Fachkräfte-Gewinnung nachweislich erfolgreich gestalten können.

Schritt 1: Mitarbeiter gesucht – Wen suche Ich?

Werden Sie sich zunächst klar, wo ihr konkreter Mitarbeitermangel herrscht und grenzen Sie ihre Zielgruppe an potentiellen Kandidaten ein. Dies ist wichtig, da sich die Kommunikation der jungen Generation gewandelt hat. Suchen Sie also einen Auszubildenden, dann sollten Sie dort suchen, wo sich die jungen Leute aufhalten – auf Social Media. Die sozialen Medien umfassen viele unterschiedliche Plattformen, wie Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing oder auch Tiktok. Die Altersverteilung der Hauptnutzer dieser Netzwerke ist sehr unterschiedlich und sollte daher bei Werbeanzeigen beachtet werden. 

Schritt 2: Social Media Werbeanzeigen – Wo erstelle ich eine gelungene Jobanzeige? 

Insbesondere Facebook ermöglicht Ihnen durch den Werbeanzeigenmanager für ein geringes Budget eine große Reichweite an zielgruppengenauen Bewerbern zu erreichen.

Was das genau bedeutet? Sie können ihren Muster-Handwerker, zum Beispiel in Hinblick auf Alter, Interessen, Ausbildung oder den Standort genauestens durch Facebook identifizieren und ihn auf ihre Jobausschreibung aufmerksam machen. 

Schritt 3: Social Media im Unternehmen implementieren: Mit Content Marketing zum attraktiven Arbeitgeber werden 


Content Marketing beschreibt das Teilen von informativen Inhalten in den sozialen Netzwerken.


Das Posten auf Instagram und Facebook hat den psychologischen Vorteil, dass Nutzer, in ihrer Freizeit auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden. Das bedeutet, dass Facebook Anwendungen einen wichtigen Faktor zur Imagebildung gegenüber potentiellen Mitarbeitern darstellen. Handwerksbetriebe sind in der Lage sich mittels Instagram als moderne Arbeitgeber zu positionieren, die sich in denselben Netzwerken aufhalten wie ihre Mitarbeiter und damit auch Vertrauen beim Bewerber schaffen, indem sie zeigen, wie sie ihre Mitarbeiter wertschätzen und Einblicke über das kollegiale Miteinander teilen.

Schritt 4: Werbeanzeigen schalten – Wie erstelle ich eine gelungene Anzeige?

Sobald Sie sich das Know-How über die Anwendungen im Facebook Werbeanzeigenmanager angeeignet haben, muss ihre Anzeige interessant für den Nutzer sein. 

Hierfür benötigen Sie:

  • ein ansprechendes Foto, oder noch erfolgreicher ein Image-Video
  • Einen gelungenen Anzeigentext 
  • Werbebudget 
  • Eine relevante Zielgruppe und
  • Bestenfalls eine Landing-Page, auf welcher ihre Bewerber weitere Informationen zu ihrem Handwerksbetrieb erhalten. 

Sie möchten mehr über die Mitarbeiter Gewinnung über soziale Netzwerke erfahren? Dann kontaktieren Sie uns doch ganz einfach und unverbindlich und wir beraten Sie gerne!

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing

Schreibe einen Kommentar