Auszubildende gesucht? – So erhalten Sie Azubi Bewerbungen!

Sie leiden massiv unter Mitarbeitermangel und erhalten keine Bewerbungen mehr? Wir zeigen Ihnen worauf es langfristig ankommt, damit Sie endlich wieder Mitarbeiter finden!

So finden Sie qualifizierte Mitarbeiter und Auszubildende im Handwerk

Lektion 1 – Proaktive Suche

Warum proaktiv? Junge Leute wollen heutzutage gefunden werden und nicht suchen müssen! Das klingt für Sie unzuverlässig? Keinesfalls. Dies beschreibt nämlich nur den Lauf der Zeit.

Junge Leute müssen sich über die Attraktivität Ihres Handwerks bewusst werden und das können sie nur, wenn Sie es ihnen zeigen!

Lektion 2 – Suchen Sie an der richtigen Stelle

Sie suchen in den Printmedien und kostspieligen Jobportalen nach Auszubildenden? Dort finden Sie möglicherweise die Eltern, aber definitiv kaum Jugendliche. Und wann machen Jugendliche schon gerne, was Ihre Eltern ihnen sagen?

Stattdessen sollten Sie anfangen dort zu suchen, wo sich ihre zukünftigen Mitarbeiter tatsächlich aufhalten – auf Social Media.

☞ Insbesondere die junge Generation ist beispielsweise mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Instagram vertreten. Etwa 70% der 15-24 Jährigen ist auf Instagram vertreten.

Lektion 3 – Der Aufbau einer Arbeitgebermarke (Employer Branding im Handwerk)

Das Engagement in Social Media wirkt sich positiv auf ihre Arbeitgebermarke aus. Sie können potentielle Mitarbeiter auf Instagram gezielt ansprechen und ihr Image stärken. In diesem Fall stellen insbesondere ihre aktuellen Mitarbeiter die Influencer ihres Unternehmens dar.

Es ist wichtig, dass Sie ihre Mitarbeiter in die Mitarbeitersuche miteinbeziehen, denn nur so werden beim Auszubildenden Emotionen und eine Lust auf’s Handwerk geschaffen.

🔥 TIPP: Versuchen Sie doch einmal herauszufinden, welche Vorurteile gegenüber Ihrer Branche im Umlauf sind und gehen Sie gegen diese an.

Sie möchten mehr über den Aufbau einer Arbeitgebermarke und die moderne Azubisuche im Handwerk erfahren? Dann abonnieren Sie unseren BLOG und verpassen Sie keine News!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.